5. Mai 2024

5. Campingplatz Holmernhof Turnier – alle Teilnehmer hochzufrieden

Knapp 50 Starter/innen beim fünften Turnier des Campingplatzes in Singham       nicht wie geplant am 20. April, sondern zwei Wochen später am 4. Mai 2024 wurde das fünfte Holmernhof Turnier im Golfclub Sagmühle. Das Turnier aufgrund der widrigen Verhältnisse vom April in den Mai zu verlegen, war eine gute Entscheidung, denn am 4. Mai konnten die knapp 50 Teilnehmer bei idealen Wetter- und Platzbedingungen einen wunderbaren Golf-Turniertag genießen. Am Start erwartete die Spieler wie die Jahre zuvor ein praktisches wie schönes Startgeschenk sowie ein Schätz-Fragespiel  Für das Wohl aller Beteiligten wurde durch eine Stärkung nach 10 Löchern im Halfwayhouse und erfrischenden Getränken direkt im Anschluss an die Runde an der eigens dafür installierten Getränkebar bestens gesorgt. Dort nutzten alle Turnierteilnehmer die Möglichkeit. sich über Gelungenes und Misslungenes ausgiebig auszutauschen und ihren Flüssigkeitshaushalt aufzubessern. Um 18 Uhr begann in der urigen Tenne des Holmernhof Campingplatz in Singham die Abendveranstaltung des Turniers. Nachdem alle Anwesenden mit sehr guten Speisen verköstigt waren, eröffnete Ausrichter Hans Köck die Siegerehrung. Clubmanager Mathias Probst dankte dem gesamten Team des Holmernhofs für die professionelle Zusammenarbeit und Durchführung des Turniers. Anschließend verkündete er die Ergebnisse der Besten des Tages, die mit hochwertigen Gutscheinen für das Campingplatz Restaurant „Zur Leibspeis“ entsprechend geehrt wurden. Die Siege in der Bruttowertung sicherten sich Simone Wadenspanner (21 B.-P.) und Leopold Bauer (35 B.-P.). In der Nettoklasse A gewann Thomas Widl das erste Netto (35 NP) vor Sportwart Rainer Rampetsreiter (34 NP) und Thomas Strasser (33 NP). Witta Kaletta gewann mit der Netto-Tagesbestleistung von 41 Nettopunkten souverän die Klasse B vor Brigitte Meinhardt (35 NP) und Gerhard Retzbach (30 NP). In der Nettoklasse A sammelte Andreas Hutterer mit 39 Punkten die meisten ein und gewann damit vor Silke Eller (33 NP) und Herbert Berglehner (31 NP). Die besten Schläge zur Fahne an Loch 9 erzielten Bettina und Leopold Bauer, deren Bälle 5,85 m bzw. 3,60 m entfernt vom Loch zur Ruhe kamen. Das Schätzspiel, wie viele Bälle insgesamt von den Teilnehmern mit auf die Runde genommen wurden, gewann Manfred Altmannsberger, der mit seiner Schätzung von 985 die tatsächliche Ballzahl von 984  nur um eins verpasste. Alle Turnierteilnehmer waren sich einmal mehr einig, ein sehr schön ausgerichtetes Turnier mit großzügigem Sponsoring auf einem Golfplatz Sagmühle gespielt zu haben, der sich bereits früh in der Saison in ausgezeichneter Form präsentierte. Alle Ergebnisse im Überblick finden Sie unter folgendem Link: Ergebnisliste Holmernhof-Turnier  
PlatzzustandPlatz
Startzeit buchenStartzeit
Kontakt